Unser Hof

Das Ursprungshaus soll aus der Jahrhundertwende 1800/1900 stammen und war bis ca. 1990 ein landwirtschaftlicher Betrieb. Drei weitere Nebengebäude sind später dazu gekommen.

In die große ehemalige Scheune  sind 2016/17 drei KfW 55 Wohnungen eingebaut und im Dez. 2017 bezogen worden. Eine 190m² EG-Wohnung im Haupthaus wurde 2019 saniert und im März 2019 bezogen. Im OG bieten 240 m2 Platz für weitere Wohnungen, hierfür liegen bereits Baugenehmigungen vor.

Neben dem reinen Wohnraum gibt es noch eine große Diele mit zukünftig angeschlossener Gemeinschaftsküche, die nach der Sanierung bzw. Erstellung für Veranstaltungen aller Art, gemeinsames Kochen u.v.m. genutzt werden kann, sowie eine kleine Schänke in unserem Wäldchen für lustige Zusammenkünfte.

Eine geräumige Werkstatt soll zukünftig Platz und Möglichkeiten zum Reparieren, Bauen oder auch einfach zum kreativen Ausprobieren und Entwickeln bieten.

Das Gebäudeensemble steht auf einem 2,5 ha großen Grundstück, welches sich in Wäldchen, Weide, Wiese und Einzel- sowie Gemeinschaftsgarten aufteilt.

Blick nach Westen, die „Scheunengärten“